Über mich

2009-2013

Ausbildung zum Musikinstrumentenbauer EFZ (Klavierbau)

bei Gebr. Bachmann (Urs Bachmann Pianos) in Wetzikon ZH

- - -

2014

Pianowelt Baumgartner GmbH in Belp BE

- - -

2014-2018

Steinway&Sons in Hamburg DE

- - -

2018-2019

PIANOsolo Daniel Brech in Eschweiler DE

- - -

2019

Gründung Firma "Grünenwald Piano Service"



Mein Weg

Mein Name ist Andreas Grünenwald, und ich bin Klavierbauer aus Leidenschaft. Von klein auf hatte Musik eine besondere Bedeutung in meinem Leben, und so waren meine Teenagerjahre geprägt von stundenlangem Spielen am Klavier. Als später die Berufswahl anstand, verliebte ich mich, dank der Mischung aus Musik und Handwerk, sofort in den Beruf des Klavierbauers.

 

Ich bin sehr dankbar, dass ich bei der Firma Gebr. Bachmann in Wetzikon meine vierjährige Lehre absolvieren durfte, und erinnere mich heute noch gerne an diese Zeit zurück. Durch die Tätigkeit der Firma im Konzert- als auch Reparaturbereich habe ich viele spannende Einblicke in unterschiedlichste Bereiche erhalten und viele tolle Menschen kennen gelernt und mit ihnen zusammengearbeitet.

 

Während meiner Lehre hatte ich das Privileg, Georges Ammann, einen begnadeten Steinway-Konzerttechniker, kennen zu lernen. Seine Leidenschaft und Freude am Beruf haben mich immer wieder fasziniert, und seine Fähigkeiten haben mich tief beeindruckt. Im Gespräch empfahl er mir, mich doch nach meiner Ausbildung bei Steinway&Sons in Hamburg zu bewerben, was ich dann auch getan habe. Die folgenden vier Jahre waren für mich die Erfüllung eines Lebenstraums, von dem ich nie gedacht hätte, dass er wahr werden könnte. Ich erhielt nach einem mehrtägigen Probearbeiten bei Steinway die Möglichkeit, dort als Stimmer und Intoneur zu arbeiten.

 

Alles rund um Klänge übte schon seit meiner Lehrzeit eine besondere Faszination auf mich aus. So genoss ich es, nun bei dieser renommierten Firma, mit all den tollen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und den erstklassigen Instrumenten, Tag für Tag an Tönen zu arbeiten. Den regen Austausch mit den vielen verschiedenen Spezialistinnen und Spezialisten innerhalb der Firma empfand ich als sehr wertvoll, sowohl fachlich als auch zwischenmenschlich.

 

Mein Arbeitgeber in Hamburg hat es mir ermöglicht, eine dreiwöchige Weiterbildung beim Steinway-Konzerttechniker Stefan Knüpfer in Wien zu absolvieren. Diese Zeit zählt für mich zu den spannendsten und schönsten Erfahrungen meiner beruflichen Laufbahn. Stefan Knüpfers ansteckende Begeisterung, seine Gabe, Menschen zu motivieren und ihnen Wissen zu vermitteln, haben mich tief beeindruckt. Ich lernte in dieser kurzen Zeit unglaublich viel Wertvolles, sodass ich hochmotiviert nach Hamburg zurückgekehrt bin, um das neu Erlernte in die Praxis umzusetzen.

 

Doch nach rund drei Jahren in Hamburg merkte ich, dass ich trotz meines "Traumjobs" etwas vermisse. Mir fehlten zunehmend der direkte Kontakt mit Kunden und die Abwechslung des Aussendiensts. Nach intensivem Überlegen und auf Rat verschiedener Berufskollegen entschied ich mich, meinen "Hamburger-Traum" loszulassen und wieder einen Schritt weiterzugehen.

 

Mein Weg führte mich dann zur Firma PIANOsolo, wo ich in Daniel Brech einen Chef gefunden hatte, der einen hervorragenden Ruf im Bereich Reparaturen und Konzertservice geniesst. Sein hoher Anspruch an Präzision und Qualität waren mir Ansporn und Herausforderung zugleich. Ich bin Daniel Brech sehr dankbar für die gemeinsame Zeit, in der wir zusammengearbeitet haben, und all die Erfahrungen, die ich bei ihm sammeln durfte.

 

Nach knapp vier Jahren "Weiterbildung" im Ausland zog es mich Anfang 2019 wieder zurück in die schöne Schweiz. Weil ich so nah wie möglich an den Kunden und ihren Instrumenten dran sein wollte, um ihnen so das Maximum meines Know-How's anbieten zu können, machte ich mich kurzerhand selbstständig. Es ist mir nach wie vor sehr wichtig, mich stetig weiter zu entwickeln, weshalb ich laufend Weiterbildungen in verschiedenen Fachbereichen absolviere, um so mein theoretisches Wissen und fachliches Können fortlaufend zu erweitern.

Heute darf ich mich einer schnell wachsenden Zahl zufriedener Kundinnen und Kunden erfreuen und es wäre mir eine Ehre, wenn auch Sie bald zu diesem Kreise dazu stossen.

 

Begeistert von meinem Beruf und von Flügeln und Klavieren, biete ich Ihnen, werter Kunde, eine breite Palette an Dienstleistungen an. Es wäre mir eine grosse Freude, wenn ich auch ihr Instrument persönlich betreuen und es auf ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse anpassen dürfte.

 

Kontaktieren Sie mich gerne für weitere Auskünfte, ich freue mich sehr, von Ihnen zu hören!

 

Andreas Grünenwald

Eidg. Dipl. Klavierbauer und Stimmer (Musikinstrumentenbauer EFZ)


Tätig gewesen an


Mitgliedschaft

Andreas Grünenwald ist seit 2010 Mitglied des schweizerischen Klavierbauerverbands (SVKS).


Berufliche Weiterbildungen

- Absolvent der "YAMAHA European Piano Technical Academy" (Zertifikat)

- Weiterbildung über die Reparatur von Oberflächenschäden bei einer renommierten schweizer Firma

- Weiterbildung über historische Tasteninstrumente bei Georg F. Senn

- Weiterbildung Gitarrenreparatur und -service bei Daniel Zurlinden


Sonstige Weiterbildungen

- Live-Tontechnik-Weiterbildungen bei Michael Dättwyler

- Studio-Tontechnik-Seminare für Mixing und Mastering bei Waldemar Vogel und Bob Humid

- Zertifiziert vom HOFA College in den Bereichen Drum Programming, Filmton, Mastering und Vocals

- Absolvent des "Ultimate Mixing Formula"-Programms

- Semi-professioneller Live- und Studiotontechniker für Musicals, Konzerte, Hochzeiten und diverse Band- und Soloproduktionen